nessaniel: (cenk uwe umarmung)

Da mein Dashboard heute voll war mit UNGLAUBLICHEM KRAM, muss ich auch hier leider ein bisschen rumsqueen (außerdem will ich mich mal wieder vorm Putzen drücken... XDDD), also wenn euch gar nichts interessiert von Pokémon, Resident Evil, Tatort, Romane über Drachen und Zauberer im alten Prag und Wien, "Whispers Underground" von Ben Aaronovitch oder einem Fall für die beste Detektivin der Welt, und Poets of the Fall und James Bond und Iron Man 3 dann klickt nicht auf den Cut. 


Wenn schon, dann schon )

Happy news!

Nov. 3rd, 2011 11:30 pm
nessaniel: (kermit yay)

But at first I must rant:  last friday my Japanese teacher gave us the corrected version of our essays and asked us to write it again (corrected of course) and send it to her.
I did that but asked for some explanations concerning some mistakes I didn't quite understand, she explained it and I wrote exactly what she said into my new essay.
Only to get it back today with two completely different annotations (even more non-understandable for me xD) for the exact same mistakes. GRR WOMAN GRR. I am really getting all bitchy over this and clenching my teeth and argh. I just have very low tolerance for criticism of this kind apparently.

BUT NOW FOR THE HAPPY STUFF!

- my superawesome girlfriend got me two magazines: the My Little Pony: Friendship is Magic one and the new Monster High one which included a DVD with the first episode! *____* GREAT GREAT GREAT GREAT GREAT!!!!
The Monster High one is your typical fashion-girly-magazine but it is pretty decent and I love the posterart (and I am so totally gonna participate in the contest for the MH dolls xD).
Gosh, pinku, thank youuuuuuu <33333333

- Recently I ordered some tickets for a musical that holds a very special place in my heart although I've never actually seen it:

Elisabeth
*insert crazy happy dance here*
I'll be going with my mum and my grandmother and I don't even know who is playing who in this version and I don't even care but just the magic, the story, the music have enchanted me ever since I knew what musicals were.

God, I am so happy to be able to go there. <333333333

Some musical excerpts:
Wenn ich tanzen will with my absolute favourite team

Die Schatten werden länger a fine men duet which I love <333 And the lyrics and everything God I'm so happy

nessaniel: (bored scootaloo)
Okay, so I just finished this book. And it was.
I don't know. 
It took me like two months to finish it which is a horribly long time for some 570 pages and I had to read the second "Monster High" in between because it was just too... depressing and boring sometimes. 
The book is about the life of an Arabian family in Palestine during the 1920s to 1960ies, it was written in 1984. 
It covers a lot of historical and political information about the "Nahost-Konflikt", how it started, how the British guys behaved during it (badly. Oh so very badly), how the war tortured the poor and weak and powerless who don't really care who is there to rule them. 
Combined are the experiences of one specific Arabic boy whose father is a famous and powerful leader among the Palestine people who goes from "stupid, chauvinistic dimwit" over "at least he is capable of learning" to "resigned old man who fought for everything and won nothing". Oh and he kills his daughter because she defies him after 20 years of being the typical Arabic daughter.
What this book taught me: Arabian people usually the men are cruel, lazy, complain a lot, are only interested in sex and killing their next kin, would never show any kind of compassion for anyone and are responsible for their own misery.
Yeah, awesome moral, don't you think?
This book shoves every cliché about Arabian men and women into one family only and plays them totally straight. 80% of this book are about sex or hatred, how the Koran is forbidding the first and fueling the second, how the first one drives everyone crazy (the final breakdown resulting in his death for the main character is - after he fought against whole nations single handedly, lost and overcame this mindcrushing loss - that his daughter isn't a virgin anymore) and how the second one is the only driving force for the Arabian people because they are in no way zelaous or want to do anything for their "country". 
Whereas the Jewish people are downright saints and although I can understand that to a degree (he only describes extraordinate people like generals and very open-minded Jews) it's just incredible how biased this book is.  Arabs are bad, Jews are good and although the author tries to explain why the Arabian people are like that - it just doesn't come off as critical enough: he repeats himself over and over again, (the point about sex and hatred) and sometimes, he just feasts on cruelty (rape, murder, massacres) conveying a message for the maybe not so educated and well-read reader (which in all arrogance, I claim to be, because I researched about Middle East conflict after  I finished that book) that Palestine, Saudi-Arabie, Egypt and all the other nations are cruel places where no one wants to live and no one should ever desire to go there. Especially women come off as pitiful people - which is also understandable to a degree because being a woman in hardline conservative muslim families can be incredibly hard. But still, it's just too much sometimes. 

All in all, I surely wouldn't reccomend this book to anyone who wants a well thought through look on the developments in the Middle East but maybe you should read it and form an opinion yourself - maybe I was too stupid to see the more subtle tunes in this book. 
Imho, it was a lenghty, sometimes shitty and paianful read, occasionally better because of the 1001-night-esque descriptions of wealth, but that was it. 

Blahblah, I'm off to bed now. Maybe with a Monster High book. 
nessaniel: (cenk uwe umarmung)
Ich hab so den allerbesten Tag gestern mit meiner Mutter verbracht, ich könnte rumrennen vor Glück. Gott, war das schön. Trotz Grippe und allem. AWWWWWWWWW.

Und weils mir so gut geht, gibts zwei Buchmemes! =D

Lies mich, los! )
nessaniel: (friedrich fußball umarmung)
Ahh, autumn. I like it. I really do. October is my favourite month (and May, but that's just the greedy I-want-presents-birthday-girl speaking xD).
So I decided to get a new journal style, complete with autumn-leaves and autumn-brown and autumn-red and everything. And apples because after yesterday's SPN-marathon (including me being emo, because Castiel wasn't there and me being hyper because he returned =D) I had a really unnatural craving for apples. Nom.

RIght now I am reading "The Unburied" by Charles Palliser ("Die schwarze Kathedrale") and boy, it's boring. I have barely managed to read 150 pages of almost 500 and so far I neither like the story nor the main character whose most thrilling experience so far was a search through an old library where he wants to find a document that tells a different version of the death of King Alfred. That could be really fun to read if only we had not been forced to read three different versions already. Damn it. -..- Seriously, why would I want to read about a university professor doing university research?  And believe me all he does is exactly that. Hell, they even tell him that it is "very important to think about the receiver of the letter in one's research because that may give a hint on the writer's intention." OH REALLY? THANK YOU FOR THIS NEW AND EXCITING BIT OF INFORMATION. -..- 
I don't know if I'll finish the book. It's way too boring for that. -..-

(And yeah I am not talking about football again because I am still too devastated. Spanish Inquisition and Milan fashion week killed me).
nessaniel: (cenk uwe umarmung)
Meine Güte, der Muskelkater bringt mich noch um. xD Eternal fail, that is what I am. Oh und wisst ihr, was ich noch sehr hasse? Die Asche. Meine Trainingshose war am unteren Rand orangerot und jetzt, nachdem ich notdürftig versucht habe, diese zu waschen, sieht die Badewanne aus, als hätte ich darin jemanden geschlachtet. *kopfschüttel*
Nun ja, ich vergammelte den heutigen Tag genauso wie die restlichen dieser Woche vorm PC und habe nichts produktiveres zustande gebracht, als ein paar fangirl-comments auf verschiedene Fußballseiten zu schmieren. Ach, die Küche hab ich noch geputzt, stimmt. xD
Weil die ganze Menschheit Fotos von ihren Bücherregalen gemacht hat...

werd ich das auf gar keinen Fall machen, da schäm ich mich ja, bei meiner mickrigen Sammlung. xD Ich habe viele Bücher bei meinen Eltern deponiert und deshalb kaum was geeignetes zum Angeben hier.

Dennoch:

Eigentlich wollte ich nur meine Wsche waschen gehen, aber dann stand da der Buchwagen... )

nessaniel: (leonardo <3)
AHHHHHHhhhhhhhhh.... Japanisch ist geschafft! Yay! Es war... hmm. Ich hatte eindeutig zuviele Vokabeln gelernt und bin dann über einige Grammatikpunkte gestolpert (intransitiver Scheiß da -..-), aber insgesamt habe ich ein recht positives Gefühl, auch wenn ich wahrscheinlich nicht so gut abgeschnitten habe wie letztes Semester. Hmpf! Besonders beim Hörtest lag mein Gehirn noch im Halbschlaf (bei insgesamt acht Stunden Schlaf am ganzen Wochenende kein Wunder xD), so dass ich die ersten beiden Dialoge nicht mitbekam. Schade! Egal, es ist vorbei und bis auf, dass ich diese Woche mit der asiatischen Geschichte (gefühlte einhunderttausend Seiten) verbringen werde, endet das Semester sehr, sehr entspannt. Und im nächsten... ach, ich freu mich so sehr auf BWL und VWL, das wird göttlich! *einred einred*
Im Übrigen hat die wunderbare sugi dafür gesorgt, dass wir unsere Flugtickets für Japan gebucht haben. OMFG FANGIRLSQUEE DAS WIRD SO GEIL! WOOOOOOOHOOOOOOOOOOOOOOO! =D


Gestern hatte ich - aufgrund von totaler Übermüdung und meiner und [livejournal.com profile] pinku_keks ' Anwandlungen bezüglich gewisser Fußballspieler - einen Gehirnkurzschluss (ist nichts neues in diesen Tagen wirklich nicht XD), der sich darin äußerte, dass ich mein Zimmer aufräumte (sehr nötig nach dem kreativen Chaos) und zum Abendessen Königsberger Klopse machte. Mein kulinarisches Repertoire beschränkt sich theoretisch auf Speck und Zwiebeln und zwei Wok-Gerichte. Und dann mach ich Königsberger Klopse. xD Die sogar nicht ätzend geschmeckt haben, wuhuuu! Egal, wieder was gelernt.

Fotos Fotos Fotooooooooooos )
nessaniel: (Default)
Nachdem mich die tiefschwarze Depression (nicht zuletzt dank [info]pinku_keks  und allmighty Porno-Tim xD) endlich aus ihrer eisernen Umklammerung entlassen hat (und weil ich mich mit Küche-putzen selbst therapierte), bin ich nun wieder halbwegs fröhlich und unendlich gespannt auf  morgen. Wermutstropfen darin ist die Tatsache, dass ich wegen Personalmangels am Samstag UND Sonntag arbeiten muss (weil ja alle ZUFÄLLIG am Samstag nicht können -..- Man. Egal.)

Buch Meme Tag 11 )
nessaniel: (Default)
Um mich davon abzulenken, dass ich dringend Japanisch machen muss (möglichst bevor ich zu besagtem Unterricht hin muss):

Buch-Meme, Tag 9 und 10 )
So, und weil ich ein sadistischer Bastard bin, müsst ihr euch jetzt das hier angucken:

*heult wie ein Schlosshund* 
nessaniel: (Default)
Ich schaff es nicht, das blöde Meme durchzuhalten, WTF. Na, wurscht, hol ich es halt nach. Aber erst, nachdem ich erzählt habe, dass pinku_keks uns ein DFB-Quartett gekauft hat (weil ich die Finger nicht von den Rewe-Sammelbildern lassen konnte. Hat noch wer solche und will die loswerden???) XDD und ein Poster der Nationalmannschaft unsere Küchenwand ziert - in dieser ganzen Wohnung hängt kein einziges Bild von uns, aber Hauptsache, die Fußballer an der Küchenwand. *fears for her sanity*  Leider haben wir festgestellt, dass der Herr Müller fehlt (Sperre und so), aber wir werden ihn einfach mit Hilfe modernster Technik einfügen (lies: Papier, Schere, Klebeband).
WTF, vor zwei Wochen fand ich Fußball und die WM noch reichlich doof, und jetzt wünschte ich, gewisse Mittelfeldspieler würden sich dazu bereit erklären, die Väter meiner ungeborenen Kinder zu werden. <333

Egahal! On to the meme!  )
Heute war ein unglaublich guter Tag, ziehe ich das Fazit. <333
nessaniel: (cinderellas kleid)

Tag 5 – Ein Buch, das du immer und immer wieder lesen könntest



So, nachher gehts zu Rheinkultur zum Fußballgucken. Und, oh bitte: Wenn Holland Brasilien rauskickt, dann werden wir die Argentinier heute AUSWEIDEN!
nessaniel: (friedrich fußball umarmung)

Darf ich kurz anmerken, wie sehr ich mein Icon liebe? Selbst wenn wir morgen verlieren sollten, hat sich die WM allein für dieses Bild gelohnt. *swoons*

Tag 4 - Dein Hassbuch    

Uhh, schwierig - normalerweise lese ich Sachen, die ich doof finde, gar nicht erst zu Ende, von daher tu ich manchem Werk vielleicht Unrecht. Aber dieses Buch hier, das wir im Englisch-LK lesen mussten, hat mich wirklich wütend gemacht, wobei es ja "so ein tolles Werk über den American Way of Life" ist. Ahahah. Ja, klar. *headdesk* (Anmerkung: Ich hab mir das Hirn zermartert, weil mir der Titel nicht mehr eingefallen ist - so sehr habe ich es schon verdrängt!)

      

Es ist schrecklich, es ist langatmig, es beschreibt den phlegmatischsten und lebensunfähigsten Protagonisten ever, ist in meinen Augen teilweise rassistisch, springt von einer konstruierten Wendung zur anderen, nervt durch seine bloße Existenz und ist in seiner patronisierenden Erzählweise kaum zu übertreffen. Ich habe absolut NICHTS aus diesem Buch mitgenommen, außer vielleicht, dass Einsamkeit doof ist, aber DAS WUSSTE ICH AUCH SCHON VORHER, DANKE AUTOR!

Was für ein Scheiß! Die Aufgabe, die wir dazu in der Klausur hatten, war auch lustig: "Welche Beispiele für den "american way of life" lassen sich in dem Werk finden?" 
Die Antwort: keine! O_O 
Wie verarscht man einen Englisch-LK, der monatelang nichts anderes macht, als american-way-of-life-Bestandteile zu lernen? 
Die Antwort: mit diesem Buch!
Zentralabitur? YOU FAIL!  "Moon Palace" ist die einzige Schullektüre, die ich nicht zu Ende gelesen habe (selbst Effi Briest hab fertig gelesen!!!) und wird auf ewig in meiner Hall of Shame hängen - tja, oder auch nicht, denn vielleicht verdränge ich seine Existenz ganz schnell wieder. xD  

So, nun zu etwas Erfreulichem: Dank Seelchen, die sich gestern mein Gejammer angehört hat, bin ich nun im Besitz vier weiterer Kleidungsstücke, wovon eines sogar ein Rock ist. Danke, Seelchen, ohne dich, wäre ich schreiend aus dem ersten Laden gelaufen. Nun fehlen mir zwar immer noch Schuhe und ein gutes Dutzend weiterer Sachen, aber... man soll sich ja Ziele stecken, die man auch erreichen kann, ne ? ;-D
Zur Belohnung kaufte ich mir dann noch zwei weitere Bücher: Einmal "Ensel und Krete"  von Walter Moers (das ich zwar schon mal besessen hatte, aber irgendwo in den Untiefen meiner ausleihfreudigen Verwandschaft verloren gegangen ist - mit dem Rückgeben haben sie es nämlich nicht so sehr...) und ein lesbischwules Filmlexikon, das von den 1950ern bis 2000ern alle möglichen Genres untersucht und so gut wie alle Kontinente und ihr cineastisches Ouevre unter die Lupe nimmt. Hab mich bisher noch nicht sooooo eingehend damit befasst, aber die Semesterferien werden hoffentlich ... filmreif. ;-) 

nessaniel: (Default)
Weil ich es bereits jetzt nicht mehr auf die Reihe kriege, das Meme an jedem Tag zu erfüllen, gibts jetzt gleich zwei Einträge dazu. xD

Buch Meme, Tag 2 und 3 )
nessaniel: (meme)
Tag 1 – Das Buch, das du zurzeit liest

Foto )
nessaniel: (Default)
Oh man, die letzten paar Tage waren eine wahre Katastrophe - Übermüdung, gefolgt von Stress und der Erkenntnis, dass man ein Referat auch innerhalb eines Tages anfertigen kann (zumindest hoffe ich das, denn erst morgen werde ich zum Galgen geführt xD Mal sehen, was mein selbstsicheres Grinsen, das ich fleißig vor dem Spiegel übe, rausreißen wird).

Ansonsten verplempere ich meine Zeit damit, in den melancholischen Texten Rammsteins zu schwelgen (und festzustellen, dass ich deren Videos immer mehr verfalle) und mich meinem neu gekauften Buch "Des Teufels Maskerade" zu widmen. 
Achtung Spoiler, Spoiler )



nessaniel: (Default)
Lese grade die "Tokyo Diaries" von David Schumann und obwohl es natürlich ungemein spannend ist, die japanische Art so genau vor Augen geführt zu bekommen, macht mich der manchmal hingerotzte Schreibstil wahnsinnig, von seinen ständigen Machoallüren mal ganz zu schweigen: Beispiel: Er schreibt von seiner Freundin Hizumi, erst allen möglichen Kram darüber, dass es schön ist, Zeit mit ihr zu verbringen aber jeder, wirklich jeder Eintrag, der von ihr handelt, wird mit dem Zusatz versehen, dass sie Silikonbrüste hat und er das hervorragend findet.
Ich weiß nicht, was da bei mir im Geiste falsch läuft, doch solche Sprüche treiben mich zur Weißglut. Generell ist seine Einstellung zu Frauen derartig zwiegespalten, dass ich nicht weiß, ob ich ihn lynchen oder einfach nur ignorieren soll. Hmpf.
So richtig kann ich auch nichts mit seiner Lieblingsbeschäftigung, dem Saufen, anfangen. Ich hab auf den letzten 50 Seiten mal die Einträge gezählt, die nicht von Besuchen diverses izakayas erzählten, oder davon, dass er das nomihodai-Angebot (all you can drink, Flatratesaufen) bis zum Erbrechen ausnutzt (im wahrsten Sinne des Wortes) und bin auf eine erschreckend niedrige Zahl gekommen. Kann man denn in Japan wirklich nichts anderes machen als Saufen bis zum Umfallen, um dann - wie er- randalierend durch die Straßen zu ziehen und einen schrecklichen Kater als Quittung am nächsten Tag zu bekommen? 
Davon abgesehen bin ich nun auch nicht so der Musikfan und kenne mich in der Sphäre nicht annähernd gut genug aus, dass mir bei seinen Vergleichen von japanischen Bands mit irgendwem anders aus der Musikszene nicht schnell langweilig wird. Aber das ist nur ne persönliche Einstellung, dafür kann der gute Mann ja nichts. 
Egal, ich geh jetzt zu Geschichte, mach mir nen halbwegs schönen Tag und irgendwie freue ich mich sogar schon auf die Acht-Stunden-Schicht Kellnersklavenarbeit heute.

Profile

nessaniel: (Default)
nessaniel

October 2013

S M T W T F S
  1 2345
6 789 101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  

Syndicate

RSS Atom

Most Popular Tags

Style Credit

Expand Cut Tags

No cut tags
Page generated Jul. 21st, 2017 10:39 am
Powered by Dreamwidth Studios