nessaniel: (kermit yay)

Okay, eigentlich habe ich überhaupt keine Zeit, weil ich Hausaufgaben machen muss und gleich gibts tolles Weihnachtsessen, von meiner bezaubernden Freundin zubereitet und die erste Runde an Geschenken (die ich selbstverständlich hier dokumentieren werde xDD), aber ich hatte gerade das allercoolste Erlebnis in der Bahn ever. 

Ich sitz so rum, da kommt ein alter Mann mit Hut in die Bahn und ich biete ihm meinen Platz an, den er dankend annimmt, dann steigt jemand aus und ich sitze dem Herrn dann gegenüber und schlürfe meinen Energydrink (was meine Zittrigkeit grade erklären könnte xD). 

Jedenfalls zieht der Mann auf einmal ein Notizbüchlein hervor und schreibt lauter Sachen hinein, doch ich denke mir nichts dabei.
Dann spricht er mich plötzlich an:
Er: "Entschuldigung, ich möchte Sie nicht verschrecken, aber es wäre schön, wenn Sie meine Notizen bestätigen würden."
Ich: "O__o Okay...?"
Er: "Ich denke, dass Sie ein recht offenherziger Mensch sind, allerdings auf den Einhalt von Regeln bedacht. Sie gehen nicht viel zu Fuß, studieren wohlmöglich Japanologie oder etwas vergleichbares, haben generell ein großes Interesse an Japan. Den Mantel haben Sie sich nicht selbst gekauft sondern von einer älteren Verwandten bekommen und ja... soweit korrekt?"
Ich: "O_______O OH MEIN GOTT JA! SIE SIND EIN ZAUBERER WIE HABEN SIE DAS OH MEIN GOTT SIE SIND SHERLOCK HOLMES!" 

Das war sooooo unglaublich cool!!! Er erzählte mir dann, dass er dieses... ich nenne es mal Deduktion, er hat ein anderes Wort gebraucht, ich erinner mich allerdings nicht mehr daran, seit seiner Jugend gern macht (er ist Mitte 80 wohl) und ja, den Vergleich mit Sherlock Holmes findet er lustig und er ist emeritierte Professor für Mathematik und Physik und überhaupt. Wahnsinn.
Jedenfalls stimmt das da oben alles und er hat es folgendermaßen deduiert? Ist das ein Wort? xD 
offenherzig: mein Blick sei sehr offen und das Ansprechen fremder Leute und sei es nur das Platzanbieten sei ein Zeichen dafür. 
auf Regeln bedacht: meine Augen seien ständig zu dem Schild gehuscht, wo drauf steht, dass man in der Bahn eigentlich nichts trinken soll (aber ich hatte ja meine Dose noch in der Hand)
nicht viel zu Fuß: Spot on. Hat er an meinen vorn wenig abgewetzten Schuhen erkannt. Altaaaah o.o Ich trage die Schuhe wirklich immer, aber ja, ich geh wenig zu Fuß, mehr Bus oder Bahn...
Japanologie: Ich hatte meine Kuromi-Tasche dabei (aus der Hello-Kitty-Reihe) und er meinte, es sei für eine Frau meines Alters eher ungewöhnlich eine solch buntbedruckte Tasche in die Uni mitzunehmen
Mantel: den hab ich tatsächlich von meiner Mutter bekommen, weil er ihr zu groß war und er meinte wieder, für eine Frau meines Alters sei der nicht wirklich flippig genug (das stimmt irgendwo, wenn ich es damit vergleiche, was andere Menschen meiner Altersklasse so tragen) deshalb das mit der älteren Verwandten...

Alter. Ich war so geflasht, ich konnte gar nicht mehr aufhören ihn LAUTSTARK zu bewundern, oh mein Gott im Himmel. 
Eine Sache hat er allerdings falsch gemacht:
Er stieg dann vor mir aus, legte mir die Hand auf die Schulter und sagte: "Ihr Freund kann sehr glücklich sein!" Ich daraufhin grinsend und mit roten Wangen. "Es ist eine Freundin." Er: "So? Ach, das hätte ich wissen müssen. Einen schönen Tag noch." 
Dann stieg er aus und ich habe ihm echt lange nachgeschaut, auf dass ich mir sicher sein konnte, dass er keine Halluzination meiner Person war. OH MEIN GOTT. HILFEEEEEEEE. WAHHH SO COOL SO COOL SO COOL
(das Notizbüchlein, erklärte er übrigens, habe er deshalb mit, weil er viel von dem, was er einmal rausgefunden habe, vergessen würde, deswegen schreibe er es sich lieber auf, früher habe er das nicht gebraucht).

Okay, ich muss mich beruhigen, ich bin echt so sehr am Kichern und nun endgültig davon überzeugt, dass in Bonn ein Haufen supercooler Menschen rumläuft. MUHAHAHAH.  

nessaniel: (Leonardo loves you!)
I just finished watching the fifth episode of my dearly beloved Russia!Holmes series and I can't stop fangirling and spreading the love (even to those places where it isn't wanted at all...xDD).
Therefore I thought I should write a longer entry (again), trying to describe what makes this version so unbelievably great and exciting.
Since I still have the fifth episode fresh in mind, I'll focus on it.
The fith episode is called "Tiger Hunt" and depicts the return of our great detective after his "death" at the Reichenbach Falls and how he catches the murderer of Ronald Adar, while Watson tries to cope with his grief and fails most adorkably at applying Holmes's methods on said murder case. *dies of TEH awesomeness*
What is most stunning about the series in general is the way in which the relationships are described. Of course, there are tons of moments between Watson and Holmes, but not only his loyal friend mourns him but also Mrs. Hudson who decides not to rent Holmes's room again in order to make it a museum for "one of the greatest men in history". It is heartwrenching to see how Watson and Mrs Hudson struggle to fulfill Holmes's last wish, how Watson especially hesitates to enter his old friend's room and how lovingly he touches his belongings. He even tries to play the violin - fails miserably of course - but the audience can feel the grief and his great loss. 
Watson (Vitaly Solomin) himself is just wonderful. Outrageously intense, breathtakingly amazing and even more comparisons that I do not have the time to think of. Above all, Watson is human. He feels and acts as a normal human being, maybe a wee bit more stupid than your average army doctor but he tries everything to make Holmes (who is most dear to him as his tears and intense breakdown on the Reichenbach Falls show) proud of him, honouring his legacy and hoping to let him live through his own actions again. Nonetheless he is completely overcharged not being able to "save Adar and bringing himself into trouble". The confession that he "disappointed Holmes" is purely human, showing his dependance for the great detective which is nothing bad, since Holmes is also very dependant on Watson. Upon Holmes's return Watson also gains back his old personality, admiring Holmes's work and being his giggling, shy, fidgeting and completey trusting self. Especially the giggling and blushing makes me want to die out of sheer happiness.
Sherlock Holmes (Vasily Livanov) on the other hand is as brilliant as Doyle envisioned him, his composure and
attitude are always well depicted and he even shows his emotional side from time to time - mostly when he is concerned about Watson, when he laughs with Watson or when he is absolutely happy to have stunned Watson for the upteenth time this day.
Another relationship which should be pointed out is the one that Lestrade has with London's crime solving duo. He seems to hate Holmes as much - due to jealousy - as he appreciates and likes Watson, a very interesting conflict, which I think illustrates the fact that the people would also prefer Watson to Holmes because they can understand his actions and emotions better than Holmes's. (Or maybe he is just immensely gay for Watson xD). An example for that would be that although Watson is his prime suspect, he still makes a concession due to their "long relationship" and lets him go. Embarking in on Watson in the middle of the night in order to investigate the murder might not be the nicest way to treat him, but still Lestrade is neither a stupid police dog nor a callous monster. He is a man, struggling to live up to the expectations that Scotland Yard and the public have while rivalling with the extraordinary Mister Holmes and losing not only his glory but also his male love interest Doktor Watson to him. *sighs*   
Ok, because I feel totally exhausted right now, I am going to bed promising to finish this one later. Maybe.
nessaniel: (sakura mokona)
Finally, at home! Due to the new armchair, my room is now totally stuffed and the epitome of wonderful cozyness and gemutlichkeit. AWESOMESAUCE! =D
Well, I baked muffins (failed miserably because I forgot to take them out in time -..-) and made some new postings on schwarzmarkt, so that I will hopefully be able to sell some of the stuff I don't need anymore. Would be great since I really need the money right now. XD (To go and buy the Star Trek DVD at last and to preorder "Sherlock Holmes".)
Tomorrow is "Filmbörse" in Cologne and I am still debating whether to go or not. I don't have other duties to fulfill, I am in desperate need of fueling my DVD-addiction and since it's almost March, my pocket money runs happily into my general direction. On the other hand, I could start saving money for the journey to Japan in december, I could learn Japanese (finally xD) or I could spend my day in front of my PS3 and jump over Venice's rooftops...
we'll see... *is already packing her purse*
Maybe I should follow the advice of the guy in the Holmes-story (The man with the twisted lip), who dressed up as a beggar and earned his living the easy way. XD
nessaniel: (Leonardo loves you!)

Ich sah eine Folge davon und bin sowas von verknallt und ein hyperventilierendes Fangirl. <3333
Pluspunkte:
- Watson ist hübsch! Er ist sooo unglaublich hübsch! Und ein bisschen doof. <3
- der Boxkampf zwischen den beiden!!! Omg, omg, omg! Die Sportanzüge sind ja so super. xDD
- Mrs. Hudson. Srsly, die Frau ist so nett dargestellt!
- eyefuck hoch 89236353720012 in den ersten fünf Minuten
- Watson, der Holmes für einen unglaublich bösen Kriminellen hält und trotzdem "many attractive things" an ihm findet.
- Holmes. Holmes ist so toll. Unglaublich wie präsent und überzeugend der Mann ist (dessen russischen Namen ich niemals richtig schreiben   
  würde und da es zu spät ist, um zu googlen... xD)
- die Kombination der Fälle. Sehr sehr spannend inszeniert und die Schauspielerin von Ellen Stone war SO hübsch! O_O
- russisch. Man mag es nicht glauben, aber es klingt echt schön... xD 
- die Atmosphäre. Baker Street sah zwar aus wie ein Pappmachémodel aber... das Interieur, die Landhäuser, die Kleidung... wundervoll!
- die Tatsache, dass Holmes Watson zum Essen einlädt und er ablehnt. Ich weiß nicht warum, aber das war so intensiv gespielt, dass er
  eigentlich Angst vor ihm hat... hach!
- das Ende. Watson und Holmes wollen in die Oper gehen, Watson trällert eine Melodie aus dem Stück, trifft den Ton nicht ganz und beide lachen herzerfrischend. AW!
Minuspunkte: 
- das Licht. Zugegeben, das Ganze ist von 1979 aber die Lichttechnik ist furchtbar, manchmal sehen sie gar aus wie Zombies und manchmal braucht man eine Sonnenbrille
- die Handkamera. Zwischen Handkamera und Handkamera mit Epilepsie liegt leider ein gewaltiger Unterschied. XD

Und hier noch eine RL-Anmerkung, damit man nicht denkt, dass ich nur noch in meiner viktorianisch eingerichteten Fantasywelt lebe: xD
Japanisch hab ich mit einer glänzenden 1,3 bestanden, morgen wird das Laminat verlegt (YAY), sodass ich einen Teil meiner Möbel aufbauen kann, am Samstag hilft mein Vater beim Tragen der schwersten Kisten und ich muss morgen das erste Mal arbeiten. Bin zwar recht nervös, aber ich denke, dass es problemlos klappen wird. ^_^
 

 

nessaniel: (cenk uwe umarmung)

Ich weiß nicht, was das Icon soll, aber es ist sooo wunnerschön!
Anyway, meine ehrenwerte Tante hat heute ihren Kleiderschrank ausgemistet und nun bin ich im Besitz einer tollen, brauen Fliegerlederjacke (fehlt nur noch die Fliegerbrille xDD), mehrerer knatschendbunter Oberteile, sowie einer rosa Sommerhose. O_O Awww! Der schwarz-weiß-grau-karierte Faltenminirock hat mir leider nicht gepasst, da werd ich wohl noch ein Semester mehr Treppen steigen müssen. xDD Aber sonst bin ich sehr zufrieden und werde nun anfangen, meine Bücher und DVDs in Kartons zu verpacken, damit ich bis Donnerstag oder wann auch immer halbwegs vorbereitet bin. *seufz*  Nachher muss ich arbeiten gehen, aber da es sich nur um eine Geburtstagsveranstaltung handelt, wird das Ganze höchstens lange dauern. aber nicht anstrengend werden. Gott sei Dank. XD

Und morgen geh ich dann mit Sunshine ins Kino!!! Yay, Holmes zum dritten!!! XD (Die letzten zwei Abende habe ich übrigens mit erstklassiger Holmes-Fanfiction sowie meinen Hörbüchern und einer zerfetzten Ausgabe von "Der Hund von Baskerville" verbracht und bin überzeugt, dass ich all die Jahre ein Idiot war, dass ich mir dieses exzellente Fandom habe entgehen lassen. Aber ich hole ja gerade kräftig auf. XD)

Profile

nessaniel: (Default)
nessaniel

October 2013

S M T W T F S
  1 2345
6 789 101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  

Syndicate

RSS Atom

Most Popular Tags

Style Credit

Expand Cut Tags

No cut tags
Page generated Jul. 21st, 2017 10:38 am
Powered by Dreamwidth Studios